Was wäre, wenn es Methoden gäbe, anders mit Stress umzugehen? Was, wenn es in unserer Hand läge, etwas als stressig zu empfinden oder auch nicht? Unvorstellbar? Lernbar!
Viele Menschen kommen zu mir ins Coaching, weil sie das Gefühl haben ein Leben zu leben, welches nicht ihnen entspricht. Sie sind unzufrieden, fühlen sich gefangen und folgen den Zwängen der Gesellschaft. Sie haben nicht das Gefühl, selbstbestimmt zu sein sondern sich durch äußere Einflüsse lenken zu lassen. Wie schafft man es nun, wieder die Zügel seines Lebens in die Hand zu nehmen?

Heute fing meine Weiterbildung zum Achtsamkeitstrainer aus. In 7 Tagen lerne ich sowohl Theorie als auch praktische Übungen. Denn Selbsterfahrung ist immer ein großer Teil der Ausbildungen - was ich nicht selber gespürt habe, kann ich auch nicht weitergeben.
"100 places to see before you die" oder die "Bucket List" - auch ich bin überzeugt, dass eine Lebensvision sinnvoll ist. Warum?

Es gibt Menschen, die reden lieber über Probleme, als sie zu lösen. Sie verharren lieber in unliebsamen Situationen, als sie zu verändern. Als Freund oder Freundin kann das eine echte Herausforderung sein...
Es gibt viele Situationen, vor denen wir Angst haben. Sie ist ein ständiger Begleiter. Manchmal müssen wir uns ihr stellen - manchmal sie überwinden. Chip Conley hat für Emotionen mathematische Formeln entwickelt. Klingt verrückt?

Tagein tagaus hören wir innere und äußere kritische Stimmen, die uns unsere Ideen und Träume madigmachen. Lerne in drei 3 Schritten, wie du ihnen in Zukunft entspannt begegnen kannst.